Loading...
Allgemeines 2017-06-06T11:13:35+00:00

Der Astro-Lehrpfad auf der Erkenbrechtsweiler Alb möchte mit 3 verschiedenen Verkleinerungsmaßstäben interessierte Personen erleben lassen, wie unvorstellbar groß unser Universum ist und wie klein und kostbar darin unser blauer Planet.

So wie das Betrachten seltener, wertvoller Pflanzenarten eine persönliche Beziehung zu deren Schönheit bewirkt, so wird das aufmerksame Durchwandern eines Astropfades das Erleben des nächtlichen Sternenhimmels vertiefen und bereichern.  Alle 6 mit bloßem Auge sichtbaren Planeten sind auf dem Astropfad zu finden, mit Tafeln erläutert und mit Beiträgen von Astronomen, Dichtern und Philosophen ausgeschmückt.

Um die Größenverhältnisse für

  • unser Planetensystem
  • unser Milchstraßensystem (Galaxis)
  • extragalaktische Systeme

übersichtlich darzustellen, werden am Astro-Lehrpfad 3 notwendige Verkleinerungen benutzt:

Zu 1. Maßstab 1:1 Milliarde
1 m im Modell entspricht im wirklichen Planetensystem 1 Milliarde m oder 1 Million km. Die Strecke von 1 m, die Sie im Planetenmodell in etwa 1 Sekunde durchwandern, ist in Wirklichkeit eine Riesenstrecke, zu der ein Düsenjet 1.000 Stunden, d. h. knapp 1 ½ Monate benötigt, das Licht etwa 3 Sekunden.

Zu 2. Maßstab 1:1 Billion
1 mm im Modell entspricht 1.000.000 km am Fixsternhimmel.
Unsere Sonne ist zu einem 1,4 mm großen Stecknadelkopf verkleinert, der nächste Fixstern, etwa eben so groß, ist in 40 km Entfernung zu suchen.  Die Reisezeit dorthin würde mit einem Jet etwa 4,5 Millionen Jahre dauern.  Diese Verhältnisse sind auf einem Seitenpfad, etwa 100 Schritte links des Jupitermodells, dargestellt.

Zu 3. Maßstab 1:1 Trillion
1 m im Modell entspricht 1.000 Billionen km.  Das ist die notwendige Verkleinerung, um unser Milchstraßensystem, das „Galaxis“ heißt, im Vergleich zu einer Nachbargalaxie darzustellen.  Die dazugehörige Schautafel befindet sich am Ende des Pfades auf der sogenannten „Schanze“.